Parkett Mangold

Perfekte Parkett-Ideen

PFLEGE- UND REINIGUNGSANWEISUNG FÜR BAMBUS-TERRASSENBÖDEN

Werkseitig geölte Ausführung

Die Oberfläche der Bambus-Terrassendielen sind bereits werkseitig mit WOCA-Exterioröl (wasserbasierend) Farbe teak vorbehandelt.
•  Reinigen Sie den Boden mindestens einmal pro Jahr mit WOCA Reiniger und der Silizium-Carbid-Scheibe oder -Besen. Abhängig vom Klima kann es notwendig sein mehr als einmal im Jahr zu reinigen.
•  Zur Pflege entfernen Sie nach dem Reinigen den angelösten Schmutz mit sauberem Wasser von den Dielen und lassen Sie anschließend den Boden trocknen.
•  Bringen Sie eine Schicht Woca-Exterioröl Farbe teak auf. Wenn keine Öl Pflege erfolgt, vergraut die Terrasse (Patina). Die Ersteinpflege kann direkt nach der Verlegung bzw. spätestens nach 3 bis 4 Monate durchgeführt werden.
•  Bei regelmäßiger Öl Pflege des Terrassenbodens kann die typische Struktur des verdichteten Bambus erhalten bleiben.
Es wird empfohlen den Belag so weit wie möglich frei von Staub und Schmutz zu halten, regelmäßig mit Besen, Staubsaugen oder ähnlichem säubern.

Unbehandelte Ausführung

Es ist möglich, die Terrasse vergrauen zu lassen. Eine Ersteinpflege mit Öl, direkt nach der Montage oder spätestens nach 3 bis 4 Monate ist aber notwendig um eine gute Dielenimprägnierung zu erreichen.
• Reinigen Sie die Terrasse mit Wasser, Reiniger und Silizium-Carbid-Scheibe oder -Besen. Lassen Sie den Belag trocknen. Wenn die Terrasse komplett getrocknet ist, folgen Sie der Herstellerempfehlung für die Anwendung des Öls.
•  Wenn die Terrasse einmal komplett geölt ist, können Sie die Terrasse vergrauen lassen ohne weitere Öl Pflege. Eine jährliche Reinigung mit Silizium-Carbid-Scheibe oder -Besen ist aber erforderlich. Wenn eine braune Farbe gewünscht ist muss eine regelmäßige Öl Pflege erfolgen.
•  Es wird empfohlen den Belag so weit wie möglich frei von Staub und Schmutz zu halten, regelmäßig mit Besen, Staubsaugen oder ähnlichem säubern.

Einlagerung

Lagern Sie die Dielen kühl, trocken und ohne Einfluss von Sonnen Einstrahlung. Die Palettenverpackung (Holz, Folie) lässt eine Lagerung der Dielen im Freien nicht zu.

Zusatz

Bei der Verlegung von MOSO Bambus Terrassendielen müssen unbedingt die Fachregeln des Zimmererhandwerks (Balkone und Terrassen) bzw. GD-Holz (Terrassenstandards und Anwendungsempfehlungen) neueste Ausgaben eingehalten werden. Die Verlegeanweisungen können sich von Zeit zu Zeit ändern.

Pflege mit WOCA

Durch Wind, Regen, Sonne (UV), Frost und Schnee verwittert die Dielenoberfläche. Sie vergraut, verschmutzt, es können (kleine) Risse entstehen und Splitter können sich bilden. Um diesem natürlichen Vorgang entgegenzuwirken hat WoodCare, Dänemark, verschiedene Outdoor-Reinigungs- und Pflegeprodukte entwickelt. WOCA-Außenreiniger löst Schmutz und entfernt Grünbelag von der Oberfläche ohne sie zu schädigen.

Reinigung

• Spülen Sie Bamboo X-treme mit reichlich Wasser ab. Verwenden Sie, wenn möglich, einen Gartenschlauch.
• Verdünnen Sie den Mix Außen-Reiniger mit Wasser im Verhältnis 1:2. Sind die Dielen stark verschmutzt, kann der Außenreiniger unverdünnt eingesetzt werden. Reinigen Sie den Belag mit einem Silizium–Carbid-Besen oder einer Einscheibenmaschine (siehe Zubehör). Schrubben Sie das triefend nasse Material in Längsrichtung entsprechend der Bambusmaserung bis das Holz sauber erscheint. Haben die Dielen eine glatte Oberfläche, schrubben sie die Dielen erst unter einem Winkel von 45 Grad bevor Sie die Reinigung in Längsrichtung beginnen. Bei einer Reinigung mit einer Einscheibenmaschine ist dies nicht notwendig. Falls erforderlich, können Sie die Reinigung wiederholen. Spülen Sie die Oberfläche sorgfältig mit reichlich Wasser ab.
• Lassen Sie Bamboo X-treme ca. 24 Stunden trocknen. Erst wenn das Holz richtig durchgetrocknet ist, wird mit Woca-Exterioröl und einem breiten Pinsel nach Anleitung geölt.

Anwendung

• Nur bei trockener Witterung auftragen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen.
• Rühren Sie das Öl vor Gebrauch gründlich durch. Tragen Sie eine gleichmäßige dünne Schicht Öl mit einem Pinsel auf.
• Im Nasszustand ist das Öl cremefarben.
• So wie das Wasser nach ein paar Minuten verdampft ist, erhält das Material ein geöltes Erscheinungsbild.
• Wischen Sie überschüssiges Öl innerhalb von 5 bis 10 Minuten nach dem Auftragen mit einem sauberen Baumwolltuch ab.
• Achten Sie besonders darauf, überschüssiges Öl aus Fugen und Rillen zu entfernen.
• Nach dem Trocknen, können die Terrassendielen mit einer Polierscheibe oder Poliermaschine bearbeitet werden, um die Oberfläche noch widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen und Nutzungserscheinungen zu machen. Je nach Witterungsbedingungen dauert es 24 bis 48 Stunden bis das Öl vollständig ausgehärtet ist. In dieser Zeit dürfen die Terrassendielen nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Pflege der glatten X-treme Seite

Bitte beachten Sie, dass jede Unebenheit (Risse usw.) auf der glatten Seite viel mehr sichtbar ist als auf der geriffelten Seite. Bei einer regelmäßigen Reinigung mit anschließender Öl Pflege werden die Unebenheiten minimiert. Wenn die Terrassendielen Unebenheiten zeigen welche nicht mit der Silizium Carbid Bürste oder Scheibe entfernt werden können, kann folgende Pflege vorgenommen werden: Die trockenen Terrassendielen können mit einer 1-Scheiben Maschine mit offenen Schleifpapier und 80er Korn geschliffen werden. Entfernen Sie alle Unebenheiten. Nach diesem Arbeitsgang muss die Terrasse wieder neu eingeölt werden. Folgen Sie der Pflegeanweisungen für MOSO Bamboo X-treme-Terrassendielen.

Selbstentzündungsgefahr

Aufgrund der Gefahr einer Selbstentzündung ist es wichtig, ölbenetzten Tücher in Wasser einzuweichen und sie nach Gebrauch in einem dicht verschlossenen Behälter zu entsorgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok